Quality Time

Semesterferien. Zeit zum Verschnaufen. Aber auch zum Nachdenken. Dies waren meine ersten Semesterferien seit meines Umzugs nach Berlin. Ich habe die Zeit genutzt, um mir die Frage zu stellen, ob ich glücklich bin und was ich tun muss, um es zu sein. Ich habe mich auf mich fokussiert und mich gefragt, wo ich mich in ein paar Jahren sehe. Ich habe versucht mir gerecht zu werden und nicht jemandem anders oder einem Bild, das ich meinte erfüllen zu müssen.

Ich habe erkannt, dass es wichtig ist, sich diese Fragen hin und wieder mal zu stellen, denn du bist der einzige Mensch, der dein Spiegelbild anschauen muss und darauf solltest du stolz sein. Veränderungen können beängstigend sein, denn nur Gewohntes bietet uns Sicherheit. Wer sagt dir vorher, ob es wirklich danach die richtige Entscheidung war? Niemand. Veränderungen sind es aber auch, die uns helfen unsere Ziele zu erreichen und uns stark machen.
 

 

coat – mango
pants & boots – zara
fanny pack – iets frans